Die Sportfreunde wünschen allen schöne Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2017, auch den Kleinsten im Verein und Ihren Eltern!
Wir bedanken uns bei allen Sponsoren, Mitgliedern und Fans für die Förderung des Fussballsports in Mundelsheim und freuen uns auf weitere Unterstützung im nächsten Jahr!

Am Sonntag, 04.12.2016 waren die Mundelsheimer Fussballer zu Gast beim Tabellendritten, dem FC Marbach II. Wie vielen anderen Mannschaften blieben auch die Mundelsheimer dieses Wochenende nicht von zahlreichen Spielerausfällen verschont. So bekam man gerade noch 11 Mann zusammen. Die Devise in der ersten Halbzeit war klar, Kräfte schonen und hinten kompakt stehen. Diese Taktik bewährte sich und so hatten die Sportfreunde zwar nicht so oft den Ball, jedoch kamen sie 3 Mal aus gefährlicher Position zum Abschluss, allerdings blieb der ersehnte Torerfolg leider aus. Die Marbacher kamen nur 1 Mal gefährlich in den Strafraum; hier konnte dann unser Torhüter Maurice Schröter den Ball abwehren. Nach 30 min gab es dann den ersten Eckball für die Marbacher. Dieser wurde scharf hereingetreten und in der Mitte gekonnt zum 1:0 eingeköpft. So blieb es dann bis zur Halbzeit.
Nach der Pause änderte man nichts an der Taktik, da man defensiv kaum etwas zu ließ und trotzdem vorne gute Torgelegenheiten hatte. Die Marbacher taten sich weiterhin schwer und so musste letztendlich wieder ein gut getretener Eckball her um das 2:0 (70.) zu erzielen. Doch auch in dieser Halbzeit hatten die Sportfreunde die besseren Torchancen, jedoch war man vor dem Tor einfach an diesem Tag nicht zwingend genug und so blieb es bis zum Ende beim 2:0 für Marbach.

 

Insgesamt hatten die Gastgeber zwar mehr Spielanteile, kamen allerdings aus dem Spiel heraus kaum gefährlich vors Mundelsheimer Tor. Jedoch hatten sie gute Standards, die letztendlich den Unterschied ausmachten. Die Mundelsheimer hatten defensiv stark gespielt, allerdings vor dem Tor leider glücklos agiert. So konnte man dann leider trotz den vielen Ausfällen nicht für eine Überraschung sorgen.

 

Es spielten:


Maurice Schröter – Timo Kunzi, Sven Di Liberto, Thomas Harsch, Florian Gössele – Jens Kostka, Lukas Stökle, Darko Djurasevic, Eldin Taranis, Philipp Freier – Gökhan Alici.

 

Da Anadolu Marbach ihre zweite Mannschaft zurückgezogen hat, bleibt man am nächsten Wochenende spielfrei und verabschiedet sich schon jetzt in die Winterpause. Das nächste Meisterschaftsspiel findet dann erst wieder am 12.03.2017 bei der zweiten Mannschaft vom TSG Steinheim statt.

Am Sonntag, 27.11.2016 empfingen die Sportfreunde die zweite Mannschaft vom GSV Erdmannhausen. Hier wollten die Mundelsheimer Fussballer unbedingt wieder 3 Punkte einfahren.
Von Anfang an setzte man den Gegner unter Druck und kam immer wieder gefährlich zum Abschluss, jedoch reagierte der Torhüter der Gäste oft sensationell und hielt die 0. In der kurzen Schwächephase der Mundelsheimer konnten sich die Erdmannhäusener keine guten Torgelegenheiten erspielen. Kurz vor der Pause konnte der Torhüter der Gäste dann doch bezwungen werden. Gökhan Alici traf mit einem platzierten Flachschuss von der Strafraumlinie nach Vorarbeit von Eldin Taranis zum verdienten 1:0 (45.).
Nach der Pause wollte man unbedingt nachlegen. Allerdings kam es dann etwas anderst. Nach einer verunglückten Ballannahme der Gäste in Höhe der Strafraumlinie trudelte der Ball in Richtung Torhüter Sven Di Liberto, der unglücklicherweise sich den Ball irgendwie selbst ins Tor zum 1:1 (51.) beförderte. Danach waren erst einmal alle geschockt.
Als dann weitere gute Torgelegenheiten der Sportfreunde ungenutzt blieben, kassierte man zum Entsetzen aller auch noch das 1:2 (80.). Nach 2 abgeblockten Schussversuchen und einem abgewehrten Ball von unserem Torhüter Sven Di Liberto, landete der 2. Ball jedes Mal beim Gegner, von dort aus er letztendlich doch noch den Weg ins Tor fand. Die Mundelsheimer warfen dann alles nach vorne, doch der Ball wollte an diesem Tag einfach nicht mehr ins Tor der Gäste. Torhüter und Feldspieler von Erdmannhausen verhinderten dies mit allen Mitteln und so blieb es am Ende beim 1:2.

 

Insgesamt war es kein schlechtes Spiel der Sportfreunde. Doch der Torhüter der Gäste hielt einige unhaltbare Bälle und hielt so seine Mannschaft lange im Spiel. Die Gäste profitierten dann von einem Blackout unseres Torhüters und wussten am Ende glaub selbst nicht, wie sie dieses Spiel gewinnen konnten. Aber wer vorne die Dinger nicht macht, fängt sich hinten irgendwann einen – am Ende steht eine bittere Niederlage der Mundelsheimer.

 

Es spielten:

Sven Di Liberto – Timo Kunzi, Florian Gössele, Thomas Harsch, Franco Zizza (Nico Hitzker) – Jens Kostka, Lukas Stöckle, Musa Ceesay, Marco Blangiardo (Darko Djurasevic) – Eldin Taranis, Gökhan Alici

 

Am Sonntag, 04.12.2016 spielen die Sportfreunde ihr letztes Spiel 2016 in Marbach. Dort empfängt der Tabellendritte FC Marbach II die Mundelsheimer. Vielleicht kann dort durch eine geschlossene Mannschaftsleistung für eine Überraschung gesorgt werden. Wir hoffen auf zahlreiche Unterstützung.

Am Sonntag, 13.11.2016 waren die Nachbarn vom GSV Höpfigheim zu Gast in Mundelsheim. Das Spiel begann bereits um 11:00 Uhr bei kühlem aber sonnigem Wetter. Nach der Niederlage letzte Woche gegen SGV Freiberg II wollten die Mundelsheimer Fussballer mit einer kämpferischen Leistung gegen den bis dahin nur einmal bezwungenen Gast aus Höpfigheim punkten.
Doch die Gäste begannen druckvoller und hatten in der ersten Hälfte mehr Ballbesitz. Es gab viele Zweikämpfe und kaum Torraumszenen. Leider übersah der Schiedsrichter eine klare Abseitssituation links außen. Der Höpfigheimer passte dann nach innen, wo der Stürmer der Gäste dann gekonnt zum 0:1 (30.) einschob. So blieb es dann bis zur Pause.
Zur zweiten Hälfte kamen mit Gökhan Alici und Eldin Taranis zwei frische Kräfte für die Offensive. Nach Vorlage von Eldin Taranis konnte Gökhan Alici mit einem platzierten Flachschuss zum 1:1 (50.) ausgleichen. Danach hatten die Höpfigheimer wieder öfters den Ball, weil die Mundelsheimer oft zu hektisch und ungenau nach vorne spielten. Nach Unstimmigkeiten in der Höpfigheimer Hintermannschaft sprang der Ball Gökhan Alici vor die Füße, der nicht lange fackelte und mit einem strammen Schuss das 2:1 (70.) erzielte. Danach warfen die Gäste alles nach vorne und spielten sich über die linke Abwehrseite der Mundelsheimer durch. Der Höpfigheimer Stürmer konnte dann nach Doppelpass mit dem Pfosten zum 2:2 (80.) einnetzen.
Dann kamen die Höpfigheimer mit starker Mithilfe des Schiedsrichters sogar zur 2:3 (85.) Führung. Nachdem unser Torhüter seine flache Hand auf den Ball drückte und dieser auf dem Boden lag (was nach der Regel bedeutet, dass er den Ball kontrolliert und für andere Spieler dann nicht mehr spielbar ist!), rauschte ein Spieler der Gäste an und drückte den Ball und den Arm des Torhüters über die Linie. Eigentlich Freistoß für Mundelsheim. Jeder sah es außer einer – und dieser entschied zum Entsetzen der Mundelsheimer auf Tor. Sichtlich bedient kämpften sich die Sportfreunde aber wieder zurück ins Spiel, schließlich wollte man auf keinen Fall verlieren. Kurz vor Schluss gab es dann noch einen Freistoß in Höhe der Mittellinie. Alle Mann außer dem Torhüter waren vorne. Timo Kunzi trat ihn gefährlich vors Tor und Eldin Taranis konnte per Kopf das viel umjubelnde 3:3 (93.) erzielen. Kurz danach war Schluss.

 

Insgesamt war es eine umkämpfte Partie bis zum Schluss. Keiner wollte verlieren. Die Gäste hatten zwar mehr Spielanteile, waren allerdings vor dem Tor nicht zwingend genug. Die Mundelsheimer hielten als Mannschaft mit Kampf, tollem Einsatz und einer guten Chancenverwertung dagegen und hatten sich am Ende das Unentschieden redlich verdient.

 

Es spielten:

Sven Di Liberto – Timo Kunzi, Florian Gössele, Nico Hitzker (Eldin Taranis), Andre Steingröver – Jens Kostka, Musa Ceesay, Thomas Harsch, Jens Kostka – Marco Blangiardo (Gökhan Alici) – Rosario Caracciolo

 

Nun haben die Sportfreunde ein spielfreies Wochenende. Danach geht es am 27.11.2016 im letzten Heimspiel des Jahres gegen die zweite Mannschaft vom GSV Erdmannhausen. Hier wollen die Sportfreunde wieder ein gutes Spiel zeigen und auch wieder punkten. Angepfiffen wird um 14:30 Uhr auf dem Mundelsheimer Sportplatz. Wir freuen uns über zahlreiche Unterstützung.

Am Sonntag, 06.11.2016 war man bei der zweiten Mannschaft vom SGV Freiberg zu Gast. Durch 3 Spieler aus der Verbandsliga verstärkt, bestimmten die Gastgeber von Anfang an das Geschehen. In der 16. Minute war dann der Bann gebrochen und die Freiberger gingen mit 1:0 in Führung. Es dauerte dann wieder eine Viertelstunde, ehe die Freiberger auf 2:0 (32.) erhöhen konnten. Die Mundelsheimer konnten bis dahin die wenigen Kontersituationen leider nicht nutzen. Musa Ceesay vergab dann die beste Chance, als er freistehend aus 8m leider knapp am Tor vorbeischoss. Im Gegenzug fiel dann das vorentscheidende 3:0 (35.). Vor der Pause dann noch das 4:0 (40.).
Nach der Halbzeit probierten die Mundelsheimer wenigstens das Ehrentor zu erzielen, jedoch hatte auch der Schiedsrichter kein Mitleid und pfiff beim Stande von 7:0 auch noch eine tolle Torchance von uns zurück wegen Abseits, was leider klar keines war. So verlor man am Ende mit 9:0 und konnte wenigstens noch die zweistellige Niederlage verhindern.

 

Insgesamt konnte man bis zur 35. Minute gut mithalten, jedoch war die individuelle Klasse der Freiberger deutlich zu sehen. Danach spielten sie teilweise wie im Training und kombinierten nach belieben. In dieser Klasse haben die Freiberger eigentlich nichts verloren.

 

Es spielten:
Pietro Capparelli – Timo Kunzi, Lukas Stökle, Thomas Harsch, Andre Steingröver – Jens Kostka (Marco Blangiardo), Musa Ceesay, Rosario Caracciolo (Florian Gössele), Darko Djurasevic (Maurice Schröter), Franco Zizza – Simon Rembold

 

Das nächste Spiel findet am Sonntag, 13.11.2016 in Mundelsheim statt. Zu Gast ist der Nachbar aus Höpfigheim. Angepfiffen wird bereits um 11:00 Uhr auf dem Mundelsheimer Sportplatz. Hier müssen die Sportfreunde wieder an ihre Leistungen, die sie in den Spielen zuvor gezeigt haben anknüpfen um etwas Zählbares mitzunehmen. Wir freuen uns über zahlreiche Unterstützung.

Am Sonntag, 30.10.2016 war die Mannschaft vom TuS Freiberg zu Gast in Mundelsheim.
Gleich zu Beginn konnten die Freiberger einen Ball aus der Mundelsheimer Abwehr heraus in Höhe der Mittellinie abfangen und den Pass in die Tiefe spielen. Der Stürmer nutzte dies gleich zur frühen 0:1 (1.) Führung aus.  
Die Sportfreunde benötigten 10 Minuten bis sie so richtig ins Spiel fanden. Nun erspielten sie sich ein Übergewicht und konnten durch Marco Blangiardos tollem Schuss aus gut 18m zum verdienten 1:1 (35.) ausgleichen. Bis zur Pause hätte man sogar führen können, jedoch wurden die Chancen nicht genutzt.
In der zweiten Hälfte wollten die Mundelsheimer den Führungstreffer erzielen, bekamen allerdings gegen sich einen Freistoß aus 25m gepfiffen. Dieser landete zum Entsetzen aller im Tor und es stand 1:2 (47.). Nun belagerten die Sportfreunde teilweise das Freiberger Tor, doch der Ball wollte leider nicht rein. 2 mal konnte der Torhüter der Gäste einen Schuss von Timo Kunzi gerade noch so abwehren. Plötzlich landete eine missglückte Flanke aus 40m auch noch im Tor der Mundelsheimer und es stand 1:3 (54.). Doch es sollte nicht das letzte Traumtor der Gäste gewesen sein. Nach einer abgewehrten Ecke nahm traf der Freiberger mit einem satten Volleyschuss aus gut 20m zum 1:4 (65.). Nach einer erneuten Ecke erhöhten die Gäste mit einem klasse Kopfball auf 1:5 (81.). So blieb es dann auch bis zum Ende.

 

Insgesamt spiegelte das Ergebnis nicht unbedingt das Spiel wieder. Nach dem 1:1 zur Pause hatten die Sportfreunde in der zweiten Halbzeit mehr Torchancen als die Gäste aus Freiberg. Diese machten 3 Tore aus Standardsituationen und einen Sonntagstreffer aus 40m. So verlor man am Ende ein ausgeglichenes Spiel deutlich mit 1:5.

 

Es spielten:

Sven Di Liberto – Timo Kunzi, Florian Gössele, Thomas Harsch, Andre Steingröver – Marco Blangiardo, Lukas Stökle (Musa Ceesay), Rosario Caracciolo, Jens Kostka (Darko Djurasevic) – Gökhan Alici, Simon Rembold

 

Das nächste Spiel ist am Sonntag, 06.11.2016. Die Sportfreunde sind dort beim Tabellenführer SGV Freiberg II zu Gast. Nachdem diese ihr letztes Heimspiel mit 10:2 gg SGV Murr II gewonnen haben, muss man schauen das man dort nicht untergeht.

Am Sonntag, 23.10.2016 waren die Sportfreunde zu Gast beim Tabellenzweiten in Großbottwar. Die Vorzeichen waren ziemlich schlecht für das Spiel. Nachdem bereits 6 Spieler im Vorfeld der Partie aufgrund anderer Termine absagen mussten, gesellten sich am Sonntagmorgen leider noch krankheitsbedingt 2 weitere Absagen dazu. So musste gegen die zweite Mannschaft vom VfR Großbottwar ein bisschen improvisiert werden. Der Torhüter Sven Di Liberto half in der Verteidigung auf dem Feld aus. Nach langer Verletzungspause war als einzigster Spieler auf der Bank auch endlich wieder Jens Kostka mit dabei.
Die Mundelsheimer Fussballer begannen gut organisiert und nutzten nach toller Vorarbeit von Lukas Stöckle gleich die erste Torchance zum 0:1 (2.). Gökhan Alici umkurvte den Torhüter und schob locker zur frühen Führung ein. Kurze Zeit später gab es einen Freistoß der Gastgeber 20m zentral vor dem Tor. Der Großbottwarer haute einfach drauf und der Ball trudelte abgefälscht von der Mauer auf den Torhüter zu und fand irgendwie den Weg ins Tor zum 1:1 (5.).
Danach konnte leider Gökhan Alici seinen Kopfball nach einem Freistoß von Raffaele Lanzaro nicht im Tor unterbringen. Dann passierte nicht mehr viel, bis der Schiedsrichter kurz vor der Pause einen umstrittenen Freistoß für die Großbottwarer in Höhe der linken Strafraumlinie gab. Dieser fand zum Entsetzen der Mundelsheimer den Weg direkt aus 25m ins Tor zum 2:1 (44.). So ging es dann in die Pause.
Nach der Halbzeit wollten die Sportfreunde schnellstmöglich den Ausgleich erzielen. Doch dann sprach der Schiedsrichter den Gastgebern wieder einen Freistoß zu, diesmal aus halblinker Position. Nun trat ein anderer Großbottwarer zum Freistoß an. Auch dieser schoß den Ball aus 18m direkt ins Torwarteck und der Ball hoppelte auch noch zum 3:1 (48.) rein. Die Sportfreunde benötigten nun eine Zeit lang um sich von diesem Schock zu erholen. Nach tollem Pass von Musa Ceesay lief Raffaele Lanzaro alleine auf den Torhüter der Gastgeber zu, doch dieser blieb leider der Sieger und vereitelte die tolle Chance. Wenig später hatte Jens Kostka bei seinem Comeback die dicke Chance auf den Anschlusstreffer, jedoch trudelte der abgefälschte Schuss knapp am Tor vorbei. Dann erhöhten die Großbottwarer nach einem Konter auf 4:1 (85.). In der Nachspielzeit brachte Florian Gössele einen Freistoß von außen vors Tor, doch der Torhüter von Großbottwar lenkte den Kopfball von Thomas Harsch mit einem Reflex noch an die Latte. So blieb es dann beim 4:1 für Großbottwar.

 

Insgesamt hatten die Sportfreunde trotz der Rumpfkaders eigentlich eine gute Partie abgeliefert. Man hatte aus dem Spiel heraus die besseren Torchancen und hatte hinten kaum etwas zugelassen. Auch unser Torhüter hatte eigentlich ein gutes Spiel gemacht, gab allerdings bei den 3 direkten Freistoßgegentoren keine gute Figur ab. Am Ende steht dann leider eine deutliche und unnötige Niederlage.

 

Es spielten:

Maurice Schröter – Florian Gössele, Sven Di Liberto, Thomas Harsch, Andre Steingröver – Marco Blangiardo, Lukas Stöckle, Musa Ceesay, Eldin Taranis – Raffaele Lanzaro, Gökhan Alici (Jens Kostka)

 

Am Sonntag, 30.10.2016 empfangen die Sportfreunde die Mannschaft vom TUS Freiberg. Die Mundelsheimer hoffen auf einige Rückkehrer und wollen mit einer starken Mannschaftsleistung gegen die Freiberger wieder Punkte einfahren. Angepfiffen wird um 13:15 Uhr auf dem Mundelsheimer Sportplatz. Wir hoffen auf zahlreiche Unterstützung.